Rauchmelder Kohlenmonoxidmelder Gaswarnmelder

Warnmelder aller Art sind die dauerhaften Wächter und warnen vor Gefahren, die wir als Menschen oft gar nicht oder erst viel zu spät wahrnehmen. Im privaten Bereich in Form von Rauchmeldern mittlerweile vorgeschrieben sind sie aber auch für den gewerblichen Einsatz mehr als sinnvoll.

kostenlose Hotline:

0800 – 44 44 66 44

Rauchmelder

Rauchmelder sind heutzutage in vielen Bereichen bereits Pflicht. Sie überwachen vor allem die Bereiche, die nicht dauerhaft von Menschen überwacht werden können. Sie schlagen früh Alarm und generieren so Zeit für eine Untersuchung und/ oder ggf. Evakuierung des Gebäudes.

Kohlenmonoxidmelder

Abseits des normalen Rauchwarnmelders existieren auch Geräte zur automatischen Warnung eines gefährlich hohen Kohlenmonoxid-Gehalts in der Luft. Der Einsatz solcher Melder ist anzuraten, wenn ein Indoor-Kamin betrieben oder sonstiges offenes Licht in geschlossenen Räumen verwendet wird.

Gaswarnmelder

Ähnlich zu Kohlenmonoxid kann auch ausströmendes Gas sehr gefährlich sein, wenn es unbemerkt bleibt. Bei einer entsprechend hohen Konzentration reicht dann oftmals ein kleiner Funke aus, um eine Katastrophe auszulösen. Gaswarnmelder sind darauf ausgerichtet, bereits kleinste Mengen aufzuspüren und entsprechend Alarm zu schlagen. Gerade beim Einsatz von Gasheizungen, speziell in Kellerräumen, sind solche Geräte sehr ratsam.